Feed auf
Postings

           

Nina Christophliemke

Nun ist es ernst geworden, für den erst 3-jährigen Holsteiner Hengst Crash Comfort (Cascadello I x Clinton) und seine Besitzerin Jessica Schlieckmann.

Eigentlich ist es noch nicht lange her als Crash sein Können beim Freispringen in München eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat und mit einem positiven Körurteil nach Avenwedde zurück gefahren ist. Dennoch ist das nicht alles was die jungen Athleten ihren Juroren zeigen müssen um im Deckgeschäft bestehen zu können und um Züchtern Fohlen mit vollen Papieren zu schenken.

Jetzt ging es zusätzlich darum, in Form eines 50 Tage Testes, zu zeigen, was unter dem Sattel für Potential in den Vierbeinern steckt. Der München Fan-Club ließ seinen Schützling natürlich auch bei diesem wichtigen Lebensweg nicht allein. Zur bevorstehenden Abschlußprüfung am Donnerstag und Freitag der vergangenen Woche reisten wir nach Adelheidsdorf. Vor allem seine Besitzerin schien durchaus dringender unseren Beistand zu gebrauchen als der immer lässige und imposante Holsteiner selbst. Es gab wie erwartet auch keinen Grund zur Sorge.

Am Donnerstag begann der erste Teil für die 25 Hengste.  Im Alter von 3-6 Jahren wurden die Aufgaben entsprechend zum Ausbildungsstand angepasst. Das Richterkollegium, welches aus 3 Personen bestand, legt nun ein besonderes Augenmerk auf die Grundgangarten, die Rittigkeit und es gab natürlich auch ein paar kleine Sprüngen.

Am Freitag ging es dann für die Youngster in die letzte Runde und sie wurden nach dem ´warm up´ ihrer zugeteilten Reiter zusätzlich von einem externen Fremdreiter beurteilt und gingen unter diesem auch einen kleinen Parcours. Crash Comfort erledigte alle ihm gestellten Aufgaben mit einer unglaublichen Leichtig- und Selbstverständlichkeit die enorm beeindruckend ist. Wenn er in die Halle kommt, kann man sich kaum ein: ´Wow!´ verkneifen. Ein brauner Hengst mit einem wunderschönen Gesichtsausdruck, imposantem Hals und Körper welcher nicht an Athletik vermissen lässt. Dieser voll im Hengsttyp stehende Sportler ließ auch seinen Fremdreiter durchaus zufrieden wirken und flog mühelos mit ihm über den Kurs.

Diese Leistung entging auch der Jury nicht. Der westfälische Richter kam bei der Notenvergabe aus dem Schwärmen gar mehr heraus und verpasste uns als Fanclub eine richtige Gänsehaut als er von Crash´s Freispringen erzählte. Hier brachte der Schönling die Richter erst bei höheren Aufgaben zum Staunen.  ´Bei den letzten beiden haute er so richtig einen raus! Das machte super viel Spaß und begeisterte uns total!´

Seine besten Noten möchte ich hier kurz zusammenfassen: Gute Grundgangarten, wobei besonders der Galopp mit 8,5 zu gefallen wusste. Im Charakter/Temperament/ Interieur und der Leistungsbereitschaft erhielt er eine 9,5, im Vermögen eine 9,0 und von dem Fremdreiter gab es sogar eine sagenhafte 9,5 für die Rittigkeit. Hierfür darf sich auch sein derzeitiger Ausbilder Reinhard Lütke-Harmann besonders auf die Schulter klopfen. Im Schnitt gab es 11 Noten und insgesamt lag Crash mit einem Durchschnitt von 8,71 in seiner Altersklasse auf einem grandiosen Silberrang. Somit wurden alle unsere Erwartungen nicht nur erfüllt sondern sogar übertroffen und auch Jessi konnte wieder durchatmen 😊

Herzlichen Glückwunsch an Jessica Schlieckmann und ihren Crash Comfort zu diesem tollen Erfolg.

Wir sind sehr gespannt auf seinen weiteren sportlichen Werdegang und freuen uns auf tolle und gesunde Fohlen von ihm.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen